Darum ist Marketing wichtig!

Marketing App Verbreitung

Darum ist Marketing wichtig!

Du hast mit ON AIR eine tolle App entwickelt? Prima! Der nächste Schritt besteht darin, deine App innerhalb deiner Zielgruppe bekannter zu machen. Ohne Marketing geht dies jedoch auch im Bereich der Apps gar nicht. Dieser Artikel verrät dir, wie du deine App verbreitest und schneller zur Zielgruppe bringst!

Viele Marketing-Wege führen ans Ziel…

… aber nur gemeinsam! Gutes App-Marketing setzt voraus, dass du mehrere Instrumente verwendest. Du wirst deine App nicht verbreiten können, wenn du beispielsweise relevante Keywords in der App-Beschreibung verwendest, aber alle anderen Marketingmethoden ignorierst. Bei ON AIR verstehen wir, wie App-Marketing funktioniert – und zeigen dir gleich einige der besten Tipps:

1. Wer ist deine Zielgruppe?

Zuerst musst du herausfinden, wen du überhaupt mit deiner App ansprechen möchtest. Dies machst du vor allem, weil du Kosten sparen willst: Marketing für Personen, die von vornherein nicht an deinem Produkt interessiert sind, läuft ins Leere und verschlingt nur Werbebudget. Definiere also genau, wer deine Zielgruppe ist – denn daraus kannst du auch ableiten, auf welchen Kanälen du vorrangig aktiv sein solltest.

2. Verwende QR-Codes

Die Eingabe von URLs oder auch das Klicken auf Links funktioniert in Offline-Medien wie Print nicht. Möchtest du deiner Zielgruppe einen einfachen Weg bereitstellen, direkt in einem der diversen App-Stores anzukommen, nutzt du QR-Codes. Viele Smartphones bringen die Scan-Funktion für diese Codes von Haus aus mit, bei anderen kann der Anwender via App nachrüsten. Bequemer kannst du Links für Handys nicht generieren.

3. Benutze deine Homepage/Social-Media-Profile

Betreibst du eine eigene Homepage, verwendest du sie sowieso schon für dein Marketing. Verbessern kannst du es, indem du darauf Links in den App-Store und direkt zu deiner App platzierst. Das geht natürlich auch mit Profilen bei Facebook, Instagram & Co. Falls du die Homepage dann noch für Suchmaschinen optimierst, wirst du wahrscheinlich einen wahrnehmbaren Anstieg der App-Downloads erkennen.

4. Pflege der Kundenbeziehungen

marketing - Pflege die Kundenbeziehung

Gute Bewertungen im App Store sind ein hervorragender Treiber für mehr Downloads. Die wirst du aber nur bekommen, wenn du einwandfreien Support anbietest. Trete also ruhig in den Dialog mit deinen Nutzern, finde heraus, was verbessert werden muss – und setze das dann auch um. Eine schnelle Problemlösung gibt den Nutzern das Gefühl, das hier Arbeit stattfindet und sie selbst aktiv an der Entwicklung beteiligt sind.

5. Verbesserung der App-Store-Präsenz

90 % aller Downloads finden ganz einfach durch eine Suche seitens der Nutzer statt. Du musst also dafür sorgen, dass diese Nutzer dich finden (und nicht die Konkurrenz). Damit das klappt, fertigst du umfangreiche Beschreibungen an, verwendest relevante Keywords, gibst deiner App einen einprägsamen Namen und stellst auch Screenshots (oder bei Bedarf auch Videos) für interessierte Anwender zur Verfügung.

6. … und die Qualität

Eine herausragende App mit toller User Experience, neuen Funktionen, die es so noch nicht gab, und hervorragendem Design wollen die Nutzer sehen. Mit anderen Worten: Qualität. Eine exzellente Qualität deiner App ist immer auch starkes Marketing.

Aber warum brauche ich Marketing für meine App?
Ganz einfach: Bei Millionen von Apps für iOS- und Android-Geräte gehst du einfach im Ozean der Konkurrenz unter. Durchsetzen kannst du dich, indem du einfach gutes Marketing betreibst – und bei ON AIR untersützen wir dich währenddessen bei der App-Erstellung und Einbindung in alle populären App-Stores.

user-gravatar
Daniela Schimmöller
Keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Kommentar
Name
Email
Website