Digitalisierung 4.0 und der Mittelstand

Digitalisierung 4.0 Kundenbindung

Digitalisierung 4.0 und der Mittelstand

Digitalisierung als Chance für Unternehmen

Die Digitalisierung 4.0 ist ein wichtiges Thema für Wirtschaft und Industrie, denn kaum ein anderer Trend bestimmt derzeit die Arbeitswelt so sehr, wie die stetige Digitalisierung. Dabei sind nicht nur Großunternehmen von dieser Entwicklung betroffen – viel mehr handelt es sich dabei um einen Prozess, der sich durch die gesamte Gesellschaft zieht. Aus diesem Grund sollten sich insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen mit den Chancen der Digitalisierung 4.0 beschäftigen.

Kernaspekte des digitalen Wandels

Der Begriff Digitalisierung 4.0 umfasst ein breites Spektrum an Technologien, das sich über sämtliche Funktionsbereiche des Unternehmens zieht. Sie haben großen Einfluss auf traditionelle Bereiche und Prozesse, sodass sie etablierte Geschäftsmodelle bedrohen. Mittelständische Unternehmen, die diesen Trend frühzeitig erkennen und in ihr Geschäft implementieren, können sich somit von ihren Konkurrenten abheben und ihre Umsätze signifikant steigern. Dabei nehmen vor allem die sozialen Medien im Online Marketing, automatisierte Fertigungsanlagen in der Produktion und Big Data Analyse in der Unternehmenssteuerung entscheidende Rollen ein.

Social Media und Online Marketing

Die Digitalisierung 4.0 hat großen Einfluss auf den Absatzmarkt und stellt die Bereiche Marketing und Vertrieb eines Unternehmens vor neue Herausforderungen. Wurde der Kunde noch vor Jahren mit einheitlichen Werbebotschaften passiv angesprochen, so hat sich das in der heutigen Zeit von Facebook Google, Youtube und Instagram massiv geändert. Diese Social Media Kanäle sind heute Hauptwerbeplattformen für Firmen. Dabei steht im Vergleich zu traditionellen Werbemitteln, wie Radio, Print oder TV, der Kunde und die Interaktion mit ihm im Vordergrund. Kundenfeedback erreicht das Unternehmen unverzüglich und ungefiltert, sodass in den Kommentarfunktionen sämtliche Leser darüber informiert werden – im guten wie im schlechten Sinne. Positive Kundenrezensionen, aktueller Content und schnelle Bearbeitungszeiten sind wichtiger denn je. Wer all diese Punkte beherzigt und konsequent umsetzt, kann sich in Sachen Kundenfreundlichkeit deutlich von seinen Konkurrenten absetzen und somit seine Umsätze erheblich steigern.

Industrie 4.0

Digitalisierung 4.0 Handy vor Server

Aber auch in der traditionellen Industrie spielt das Thema Digitalisierung 4.0 eine immer größere Rolle. Vor allem in der Fertigung birgt es enormes Potenzial. Mit Hilfe automatisierter Fertigungsstrecken, Cloud-basierten Softwarelösungen und innovativen RFID-Chip-Systemen lässt sich die Produktion dahingegen optimieren, dass Durchlaufzeiten verkürzt und Individualisierungsmöglichkeiten verbessert werden. Die Fertigungsmaschinen kommunizieren selbstständig miteinander und bearbeiten das entsprechende Werkstück fehlerfrei und zuverlässig. So lassen sich höhere Qualitätsstandards erzielen und bessere Produkte in einer kürzeren Zeit herstellen.

Wissenschaft der Daten

Darüber hinaus bietet das Thema Big Data und Datenanalyse im Zusammenhang mit der Digitalisierung 4.0zusätzliches Wachstumspotenzial. Denn mit Hilfe von Big Data Lösungen lassen sich große Datenmengen sammeln, analysieren und auswerten, sodass Informationen gewonnen werden, die für den Unternehmenserfolg entscheidend sein können. Damit lassen sich beispielsweise genauere Bestellprognosen der Kunden ermitteln, sodass die Lagerkapazitäten optimiert und somit Kosten gesenkt werden. In einem anderen Zusammenhang werden Daten über Verkehrssituationen analysiert, die dann als Basis für selbstfahrende Autos genutzt werden.

Digitalisierung 4.0 für den Unternehmenserfolg nutzen

Der Mittelstand sieht sich eines schnell veränderten Umfelds konfrontiert, das von ihnen ein Umdenken verlangt. Durch die Digitalisierung 4.0 werden traditionelle Bereiche und Geschäftsmodelle unweigerlich verändert, sodass eine schnelle Anpassung notwendig ist. Wer es schafft Bereiche, wie die Produktion oder Marketing und Vertrieb zu digitalisieren, hat jedoch die große Chance, sein Unternehmen langfristig profitabel zu positionieren.

weiter Artikel zu diesem Thema

user-gravatar
Daniela Schimmöller
Keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Kommentar
Name
Email
Website